Religion und Ökumene

 

Kalender >

Suche >

Kontakt >

Impressum >

Archiv >

Verlag >

Svenska >

English >

 

 

Akademie der Künste Berlin trauert um Gottfried Böhm (1920 – 2021) Weiter...

Geboren am 23. Januar 1920, ausgebildet zum Architekten und Bildhauer, arbeitete Gottfried Böhm zunächst im Büro seines Vaters, Dominikus Böhm. 1955 übernahm er das Büro und führte es bis 2001 gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth und seinen drei Söhnen.

 

 

 

Bilanz beim 3. Ökumenischen Kirchentag  Weiter...

Nach vier Tagen endet der 3. Ökumenische Kirchentag mit deutlichen Appellen, aktiv das ökumenische und gesellschaftliche Miteinander zu suchen und Verantwortung dafür zu übernehmen. Die Veranstalter ziehen zum Abschluss eine positive Bilanz. Mit dem Schlussgottesdienst von der

 

 

 

Ökumenischer Kirchentag beginnt mit starken Worten gegen Antisemitismus Weiter...

Zu Beginn des 3. Ökumenischen Kirchentages warnen der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Peter Feldmann, und die Präsident*innen des ÖKT eindringlich vor antisemitischem Gedankengut und antijüdischen Gewalttaten. Sie verurteilen

 

 

 

Zukunft geht nur gemeinsam
3. Ökumenischer Kirchentag
Weiter...

Erstmals nachdem das Bundesverfassungsgericht Teile des deutschen Klimaschutzgesetzes für verfassungswidrig erklärte, diskutieren auf dem 3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT) die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer

 

 

 

Pilgerwege in Braunschweig entdecken Weiter...

Endlich wieder rauskommen, sich selbst finden, den Kopf freibekommen oder einfach mal ausprobieren – fürs Pilgern sprechen viele Gründe. Unter freiem Himmel, in der Natur, allein oder zu zweit ist es besonders während der Pandemie eine ideale Alternative, um den Corona-Regeln

 

 

 

Turm der Frankfurter Dreikönigskirche wird saniert  Weiter...

Mit der Montage eines insgesamt rund 80 Meter hohen Gerüstes haben die Arbeiten für die Sanierung des Turms der Dreikönigskirche in Sachsenhausen begonnen. Bürgermeister und Kirchendezernent Uwe Becker sowie Baudezernent Jan Schneider haben sich bei einem Ortstermin über das Projekt

 

 

Architektur lesen! The Political Church | 10 Episoden über die Christerlöserkirche in Priština  Weiter...

Die serbisch-orthodoxe Christerlöserkirche in Prishtina stammt aus den turbulenten Zeiten im Kosovo Mitte der 1990er Jahre, als Slobodan Milošević versuchte, die serbische Kontrolle über die Provinz Kosovo zu festigen. Die ruinöse Zwischenform der nie fertiggestellten Kirche spiegelt einen politischen Zustand wider, der im Rückzug der serbischen Streitkräfte und damit auch dem Sturz des Milošević-Regimes gipfelt — ein temporärer Zustand,

 

 

Jüdisches Ritualbad Mikwe in Worms  Weiter...

Die Mikwe in Worms zählt zu den ältesten erhaltenen jüdischen Ritualbädern in Europa, doch sie ist in einem schlechten baulichen Zustand. Das Institut für Steinkonservierung (IfS, Mainz) hat deswegen in einem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) fachlich und finanziell mit 241.000 Euro geförderten Projekt unterschiedliche Verfahren