Religion und Ökumene

 

Kalender >

Suche >

Kontakt >

Impressum >

Archiv >

Verlag >

Svenska >

English >

 

 

Bernhard-Lichtenberg-Haus Berlin - Umbau und Neubau künftiges Forum Weiter...

Das Bernhard-Lichtenberg-Haus, das der Sankt Hedwigs-Kathedrale in Berlin angegliedert ist, wird im Auftrag des Erzbistums Berlin von Max Dudler neu geordnet. Dabei wird der neoklassizistische Altbau an der Französischen Straße behutsam saniert und der Erweiterungsbau

 

 

 

Eine Osterbotschaft der anderen Art  Weiter...

Zwanzig besorgte Bürger:innen der Letzten Generation haben heute am Karfreitag, 15. April 2022, mit einem großen Holzkreuz vor dem Dom in Frankfurt Gläubige dazu aufgerufen, als Christen friedlichen Widerstand zu leisten angesichts des großen Unrechts der Klimakrise. Die Menschen standen mit einem großen

 

 

 

Bischof Feige zum Krieg in der Ukraine und zu den ökumenischen Folgen  Weiter...

Mit großer Sorge verfolgt der Vorsitzende der Ökumenekommission der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Dr. Gerhard Feige (Magdeburg), den schonungslosen Krieg Russlands in der Ukraine

 

 

 

An Tradition des jüdischen Lehrhauses anknüpfen  Weiter...

Die Jüdische Akademie soll an die Tradition des jüdischen Lehrhauses anknüpfen, dessen Schließung die Nazi-Diktatur erzwang. Neubau und Projekt sollen dem intellektuellen jüdischen Leben zukünftig ein neues Zuhause geben. Das Lehrhaus war seinerzeit eine Einrichtung zur

 

 

 

Akademie der Künste Berlin trauert um Gottfried Böhm (1920 – 2021) Weiter...

Geboren am 23. Januar 1920, ausgebildet zum Architekten und Bildhauer, arbeitete Gottfried Böhm zunächst im Büro seines Vaters, Dominikus Böhm. 1955 übernahm er das Büro und führte es bis 2001 gemeinsam mit seiner Frau Elisabeth und seinen drei Söhnen.

 

 

 

Bilanz beim 3. Ökumenischen Kirchentag  Weiter...

Nach vier Tagen endet der 3. Ökumenische Kirchentag mit deutlichen Appellen, aktiv das ökumenische und gesellschaftliche Miteinander zu suchen und Verantwortung dafür zu übernehmen. Die Veranstalter ziehen zum Abschluss eine positive Bilanz. Mit dem Schlussgottesdienst von der

 

 

 

Ökumenischer Kirchentag beginnt mit starken Worten gegen Antisemitismus Weiter...

Zu Beginn des 3. Ökumenischen Kirchentages warnen der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, Peter Feldmann, und die Präsident*innen des ÖKT eindringlich vor antisemitischem Gedankengut und antijüdischen Gewalttaten. Sie verurteilen

 

 

 

Zukunft geht nur gemeinsam
3. Ökumenischer Kirchentag
Weiter...

Erstmals nachdem das Bundesverfassungsgericht Teile des deutschen Klimaschutzgesetzes für verfassungswidrig erklärte, diskutieren auf dem 3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT) die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer

 

 

 

Pilgerwege in Braunschweig entdecken Weiter...

Endlich wieder rauskommen, sich selbst finden, den Kopf freibekommen oder einfach mal ausprobieren – fürs Pilgern sprechen viele Gründe. Unter freiem Himmel, in der Natur, allein oder zu zweit ist es besonders während der Pandemie eine ideale Alternative, um den Corona-Regeln