KfW IPEX-Bank finanziert Windpark in Argentinien

Meldung: KfW IPEX-Bank GmbH

 

Die KfW IPEX-Bank finanziert sieben Vestas V126-3.45 MW Windkraftanlagen für Parque Eólico del Sur, eine Tochter des US-amerikanischen Unternehmens Pan American Energy und des Co-Partners 3 GAL. Der als Unternehmensfinanzierung strukturierte Kredit in Höhe von 21,8 Mio. USD dient dem Kunden zum Erwerb der sieben Anlagen und deckt darüber hinaus lokale Kosten für deren Anschluss an das nationale Stromnetz. Eine 95prozentige Deckung durch den dänischen Exportkreditversicherer EKF sichert das Darlehen ab.

Der Windkraftanlagenhersteller Vestas wird die Anlagen in Florentino Ameghino in der Küstenprovinz Chubut errichten. Parque Eólico del Sur hat im Zuge der ersten Bietungsrunde des Programms „RenovAr“ einen langfristigen Stromabnahmevertrag mit CAMMESA (Compañía Administradora del Mercado Mayorista Eléctrico) geschlossen. Unter dem RenovAR-Programm vergibt die argentinische Regierung langfristige Verträge zur Stromerzeugung mittels erneuerbarer Energien. Dies dient dem Ziel, bis zum Jahr 2025 20 Prozent des Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen zu speisen. Aktuell beträgt der Anteil zwei Prozent.

Mit der Finanzierung dieses Windparks in Argentinien unterstützt die KfW IPEX-Bank nicht nur den Export europäischer Umwelttechnologie, sondern trägt auch zum Umwelt- und Klimaschutz weltweit bei.

 

 

 

 

 

Kulturexpress ISSN 1862-1996

vom 16. Dezember 2017