Sanierung - Revitalisierung - Umbau - Nachverdichtung

 

Kalender >

Suche >

Kontakt >

Impressum >

Archiv >

Verlag >

Svenska >

English >

 

powered by Surfing Waves

 

Kostenspannen für die energetische Modernisierung eines Mehrfamilienhauses Weiter...

Wer ein Mehrfamilienhaus modernisiert, muss für Passivhaus-Standard vor Fördermitteln mit Mehrkosten zwischen 8 und 45 Prozent rechnen. Das zeigt eine Analyse des co2online-Projekts "WEG der Zukunft". Am kleinsten ist die Kostenspanne demnach beim Dämmen eines Steildachs, am größten beim

 

 

 

Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal erhalten den Pritzker-Architekturpreis 2021  Weiter...

Diese beiden französischen Architekten wurden als Preisträger des Pritzker-Architekturpreises 2021 ausgewählt, gab Tom Pritzker, Vorsitzender der Hyatt Foundation, bekannt, der den Preis verleiht, was international als die höchste Auszeichnung innerhalb der Architektur zählt. „Gute Architektur ist offen - offen für das Leben, offen für die Freiheit jedes

 

 

Abriss statt Sanierung bei öffentlichen Gebäuden befürchtet  Weiter...

Der geplante Gebäudeeffizienzerlass der Bundesregierung kann zu einer Abrisswelle bei öffentlichen Bundesgebäuden führen. Der Erlass soll die längst überfälligen, angemessenen Effizienzanforderungen für den Neubau und die Sanierung öffentlicher Bundesgebäude festschreiben, damit diese zukünftig den Klimazielen entsprechen.

 

 

Turm der Frankfurter Dreikönigskirche wird saniert  Weiter...

Mit der Montage eines insgesamt rund 80 Meter hohen Gerüstes haben die Arbeiten für die Sanierung des Turms der Dreikönigskirche in Sachsenhausen begonnen. Bürgermeister und Kirchendezernent Uwe Becker sowie Baudezernent Jan Schneider haben sich bei einem Ortstermin über das Projekt

 

 

Umfangreiche Sanierung in Lüneburger Wohnquartier begonnen  Weiter...

Der Rat der Stadt Lüneburg hat am 17. Dezember dem städtebaulichen Vertrag zur Sanierung des Wohnquartiers in der Lüneburger Wilhelm-Leuschner-Straße 30-48 einstimmig zugestimmt. Aus diesem Anlass haben Oberbürgermeister Ulrich Mädge (SPD) und Wolfgang Bogner, geschäftsführender Gesellschafter des

 

 

Jüdisches Ritualbad Mikwe in Worms  Weiter...

Die Mikwe in Worms zählt zu den ältesten erhaltenen jüdischen Ritualbädern in Europa, doch sie ist in einem schlechten baulichen Zustand. Das Institut für Steinkonservierung (IfS, Mainz) hat deswegen in einem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) fachlich und finanziell mit 241.000 Euro geförderten Projekt unterschiedliche Verfahren

 

 

Kontorhaus Leipzig: Ausgezeichnetes Projekt urbaner Nachverdichtung  Weiter...

Gleich mehrfach wurde die Sanierung und Aufstockung eines denkmalgeschützten Kontorhauses in Leipzig ausgezeichnet – als positives Beispiel für innerstädtische Nachverdichtung und für die geforderte Nutzungsmischung von Wohnen und Arbeiten. Ebenso einfühlsam wie souverän

 

 

Modernisiertes Einfamilienhaus in Bergisch Gladbach  Weiter...

Ein ungewöhnlicher Planungsansatz führte Architektin und Bauherrin Erika Werres zu einem ganzheitlichen Gestaltungskonzept für das modernisierte Familiendomzil. Aus der sorgfältig gewählten Oberflächen-Beschichtung der Profile ihrer zahl- und variantenreichen Schüco Systemfenster entwickelte sie Ideen für Fabren und Material